Erstellung eines eigenen Preloaders

Beim Start eines Mz3 Titels im Browser (mit FLASH) wird während des Ladevorgangs ein Preloader angezeigt. Dieser Preloader zeigt ein sich schließendes Kreissegment mit einem Logo in der Mitte. Da das preloader-fat.swf Program und MegaZine3 miteinander kommunizieren (über die Programmschnittstelle API), weiß der Preloader, wann das Buch geladen ist und übergibt dann die Kontrolle an MegaZine3 und blendet den Preloaderaus.

preloader

Dieser Preloader, der standardmäßig das MegaZine3 Logo zeigt, darf bei einer PUBL und PRO Lizenz angepasst werden, d.h. es kann statt des MegaZine3 Logos ein eigenes Logo genutzt werden.

Anforderung der preloader.fla Source-Datei

Alle Kunden einer PUBL oder PRO Lizenz können diese Preloader-Source-Datei anfordern. Bitte schicken Sie uns in dem Fall eine kurze Email unter Angabe des “private keys” Ihrer Lizenz. Hier der Link zur vorbereiteten Email:

Request preloader.fla

Logo vorbereiten

Damit die neue Logo-Datei perfekt passt, sollte sie 170 * 170 Pixel haben, und einen gefüllten, weißen Kreis zeigen (Durchmesser: 170 Pixel). In der Mitte kann dann das eigene Logo platziert werden. Bitte berücksichtigen Sie, dass der “Ladebalken”, welcher ja als wachsendes Kreissegment dargestellt wird, etwas Platz am Rand benötigt. Daher beträgt der maximale Durchmesser des neuen Logos nur ca. 130 Pixel.

Die Datei sollte als PNG Datei erstellt werden und sollte logo.png heißen.

Vorbereitungen zum Austausch des Logos

Mit Adobe Flash Animate CC (so heißt das frühere Programm “Flash Professional” jetzt) öffnen Sie dann die erhaltene “preloader-fat.fla” Datei (also die Source-Datei). Seit der letzten Version von Adobe Animate (July, 2016) ist wahrscheinlich nach dem Start der Movieclip clip “preloader” ausgewählt und es wird auf der Bühne der Kreis mit dem Text “Loading Error” angezeigt; und keine weiteren Ebenen.

preloaderSelectClip1_en

Die Ebene, in der die Änderungen für das neue Logo gemacht werden müssen, heißt “loading”.

Bitte wählen Sie loading” aus, und es werden mehrere Ebenen angezeigt, u.a. auch die Ebene “logo”, in welche das neue Logo eingefügt werden muss.

preloaderSelectClip2_en

Die Ebene “error” liegt über dem Logo und verdeckt es.

Grund: Erst zur Laufzeit, falls kein Fehler beim Laden auftritt, wird vom ActionScript3 Programm (dem Code in der Ebene “as”) die Fehler-Ebene verborgen und damit ist dann das Logo sichtbar.

Um in Adobe Animate CC das Logo zu sehen, müssen die “error” und die “mask” Ebene ausgeblendet werden:

preloader_mz3_logo_deEinfügen des neuen Logos

Die Original-Datei sollte in der Bibliothek gelöscht und das neue Logo importiert werden. Anschließend muss die “logo” Ebene ausgewählt und das Logo auf die Bühne gezogen werden.

Es handelt sich um eine Bitmap-Datei, die aber im nächsten Schritt in ein Symbol umgewandelt werden muss. Dies geht mit einem Rechtsklick und dem Befehl “In Symbol konvertieren”. Oder alternativ mit einem Klick auf die Funktionstaste “f8”. In dem sich öffnenden Fenster sollte als Name “logo” eingegeben und bestätigt werden. Das geht übrigens nur, wenn man sich an die Vorgaben gehalten und die originale “logo-Datei” gelöscht hat! Sonst gibt es einen Namenskonflikt.

Anschließend muss auch noch als Instanzname “logo” eingetragen werden. Der Instanzname muss (!) “logo” lauten, da das Programm diesen Namen intern verwendet.

Als Letztes muss das Symbol noch an die korrekte Stelle verschoben werden. Das geht schnell und einfach durch Eingabe des Wertes “0” für die x- und y-Position.
preloader_properties

Erzeugen der prelaoder-fat.swf Datei

Nach dem Speichern der Änderungen (unter dem originalen Namen “preloader-fat.fla”!) kann die gewünschte Preloader-Datei erstellt werden.

Dazu sollte zuerst überprüft werden, ob die Einstellungen für die Veröffentlichung  stimmen.
Das erfolgt über das Menu “Datei – Einstellungen für Veröffentlichungen”, oder per Kurzbedienung (shortcut) “Strg-Umschalt-f12”.

Einstellungen: Es soll eine swf-Datei (Flash-Datei) erstellt werden, die preloader-fat heisst.

preloader_publish_settings

Bitte auch i prüfen, ob in “Datei – Einstellungen für Veröffentlichungen – Erweiterte ActionScript Einstellungen” der Pfad zur MegaZine3 Library “megazine3-fat-swc” korrekt ist.

preloader publish options_en

Wenn das alles stimmt, kann die Datei erzeugt werden. Das geht entweder über das Menu: “Datei – Veröffentlichen”, oder mit einem Klick auf “Umschalt-Alt-f12”.

Die fertige Datei kann dann an Stelle der originalen preloader-fat.swf Datei genutzt werden; d.h. einfach im onlinePackage-Ordner ausgetauscht/überschrieben werden.
Oder man lädt die eigene Datei direkt nach dem Upload des onlinePackage auf den Server, wodurch ebenfalls der originale MegaZine3-Preloader überschrieben wird.

Alle Mz3 Titel, die mit dem neuen Preloader gestartet werden, zeigen ab dem Zeitpunkt das neue Logo an.

 

Kategorien: Technisch und Tipps & Tricks.